Fragen an ein Bild

von Johannes Vincent Knecht, M.A., Kunstwissenschaftler aus Berlin

<            >

Die kunstgeschichtliche Hermeneutik ist die Wissenschaft der Auslegung von Werken der bildenden Kunst. Aber welche Fragen muss man an ein Kunstwerk stellen, wenn man sich auf den Weg macht es zu verstehen? Johannes Vincent Knecht versucht mit seinen Fragen dem Thema näher zu kommen. Wir bedanken uns ganz herzlich für die Überlassung des Textes.

Technisches

Format (Welche Bedeutung hat das Format?) Material (Holzart? Leinwand? Metall? etc.)
Erhaltungszustand (Restaurierungsgeschichte?) Rahmen (original? Welche Bedeutung hat er für das Bild?)
Ist das Bild fertig? Ist es signiert? Gibt es Eigentumsvermerke?

Historisches

Wer ist der Maler? (Kennen wir andere Bilder? Wann und wie und wo hat er gelebt? Wer war sein Lehrer, wer waren seine Schüler? “Historischer Hintergrund“?) Entstehungsgeschichte (Gibt es einen Auftraggeber? Was hat er bestellt? Datierung? In welchem Umfeld wurde das Bild gemalt: Handwerk? Hofkunst? Akademiebetrieb? Oppositionell?). Kontext (Für welchen Ort und Zweck wurde das Bild gemalt? Wo genau hat es gehangen?)
Sammlungsgeschichte (Wer hat das Bild wann besessen? Welche Preise wurden gezahlt?)
Was hat die Kunstwissenschaft mit dem Bild gemacht? (Forschungsgeschichte, Lehrmeinungen, offene Fragen?)

Bildinhalt

Was ist auf dem Bild zu sehen? (–> Bildbeschreibung)
Ist der Inhalt eines literarischen Textes oder eine historische Realität dargestellt? (oder keines von beidem?)
Gibt es konventionelle ikonographische, allegorische oder symbolische Elemente?
Narration –> Welches Interesse hat der Maler an der Szene? (Wird sie dargestellt oder erzählt? Wie wird erzählt? Welchen Moment wählt der Maler aus? Wie gewichtet er die Szene? Weicht er von der Vorlage ab? Wenn ja: will er interpretieren oder verfälschen?)
Verhältnis Text / Bild (Was macht das Bild aus dem Text? Was auf dem Bild hat mit dem Text nichts zu tun? Reicht das Bild über den Text hinaus? etc.)

Malweise/Stil

Material (Welche Art von Farbe? Welche Pigmente? Grundierung? Aufbau der Farbschichten?)
Malweise (Wie ist das Bild gemalt? Wird von der Linie oder von der Fläche aus gearbeitet? Pinselduktus?)
Einordnung in die Stilgeschichte (Kommen wir dem Verständnis des Bildes näher, indem wir es einem –Ismus oder einer Epoche zuordnen?)

Komposition

Komposition meint das, was auch ein Stich oder eine s/w-Abbildung transportieren kann. Die Komposition ist der grundlegende Bildaufbau. Gibt es Kompositionsachsen (horizontal / vertikal symmetrisch? Dreieck? Diagonalen oder Kurven? Werden die Achsen durch Bildelemente betont?) Verhältnis Komposition / Leserichtung (Spannung? Dramatik? Führung des Blicks?)
Generelle Fragen zum Bildaufbau: Was erzeugt Schwere / Leichtigkeit? Dynamik / Statik? Symmetrie / Asymmetrie?

Farben

Welche Farben werden verwendet? Welche dominieren?
Welche Funktion haben die Farben? (stützend, belebend, beruhigend etc.)
Gibt es eine ikonographische oder symbolische Bedeutung der Farben? Oder eine emotionale?
Sind die Farben intensiv, brillant, blaß? Sind sie verblichen? (s. Erhaltungszustand)

Licht

Woher kommt das Licht? (natürliche / künstliche Lichtquelle? Ist die Lichtquelle im Bild zu sehen?)
Ist die Lichtsituation vorstellbar?
Ist das Licht weich oder hart? Dramatisiert oder beruhigt es? Kontrast?
Lichtdramaturgie (Verwendet der Maler das Licht, um sein Bild zu gewichten, zu konzentrieren, zu moderieren?)

Raum / Perspektive

Erzeugt das Bild die Illusion eines Raumes? Wenn ja: Was für ein Raum ist es? Ist es ein flacher/tiefer Bildaufbau? Läßt sich das Bild in Vorder- Mittel- und Hintergrund gliedern?
Ist der Raum nach den Regeln der Zentralperspektive dargestellt? (Wo ist der Fluchtpunkt? Gibt es mehrere?)
Wie sind die Figuren im Raum angeordnet? Wie ist die Handlung im Raum dargestellt? (Es kann helfen, sich die Szene im Bild wie eine theatralische Inszenierung vorzustellen)
Wie blicken wir in den Raum? (Unter-/Aufsicht? –> Welche Bedeutung hat der Horizont?)

Menschen

Bedeutung von Hände / Gesten. Bedeutung von Attributen / Kleidung. Was für ein Verständnis von Körperlichkeit liegt vor? Beziehung zum Betrachter? Bei Portraits: (Selbst-) Inszenierung?

© Johannes Vincent Knecht 2014

<            >