Wolfgang Ahrens – Querschnitt

<         >

 

Das Portfolio Querschnitt zeigt Einzelbilder aus verschiedenen Serien, um einen schnellen Überblick über mein Schaffen zu geben.

Zum Vergrößern des Bildes auf das Bild klicken, zum Verkleinern seitlich klicken.

Zum Weiterblättern nach unten scrollen.

Wolfgang Ahrens Erdölplattform Santa Cruz, Tenerife 2019

Erdölplattform Santa Cruz Tenerife 2019

– aus der Serie Dinosaurier –

Am Kreuzweg eines jeden Werkes steht vielleicht das Theater …

Roland Barthes (1915- 1980)

Wolfgang Ahrens Newski Kathedrale Tallinn I 2015

Newski Kathedrale Tallinn 2015

– aus der Serie Orthodoxe Kirchen –

Fotografie: In dem Moment, in dem die Kamera ein Teil von dir wird, in dem du aufhörst, Schnappschüsse zu machen und anfängst in Winkeln, Belichtungen und Blenden zu denken, hast du auf wunderbare Art ein zweites Mal sehen gelernt.

Nadine Petry (⁎1981)

Wolfgang Ahrens Goldene Statuen am Palais de Chaillot, Place du Trocadero 2018

Collage mit Statuen am Palais de Chaillot, Place du Trocadero, Paris 2009/2018

– aus der Serie Surrealismus –

Das Nachdenken beginnt immer erst, wenn etwas verlorenging. … Geht aber die Öffentlichkeit verloren, so geht die Formenwelt für das Nachdenken ebenfalls verloren.

Alexander Kluge

Wolfgang Ahrens Daniel Libeskind Kö-Bogen, Düsseldorf 2017

Daniel Libeskind: Kö – Bogen, Düsseldorf 2017

 – aus der Serie Anti-Theatralität

„Die Kunst ist künstlich und keineswegs natürlich: Schaffen heißt nicht die Natur nachahmen, sondern ihr gleichkommen und sie sogar mittels einer Erfindung, deren unter allem Lebenden nur der Mensch fähig ist, übertreffen.“

Victor Vasarely

Wolfgang Ahrens Auditorio de Tenerife Santa Cruz 2019

Santiago Calatrava: Auditorio de Tenerife, Santa Cruz 2019

– aus der Serie Anti-Theatralität

Die Kunst ist zum Niemandsland geworden. Jeder kann sich zum Künstler oder gar zum Genie ernennen. Jeder Farbenfleck, jeder Kritz und jeder Kratz kann zum Kunstwerk im Namen des heiligen Subjektivismus erklärt werden.

Victor Vasarely

Wolfgang Ahrens: Im Bistro 2010

Im Bistro 2010

– aus der Serie Anti-Theatralität –

Der Fotograf soll nicht nur fotografieren, was er vor sich sieht, sondern auch, was er in sich sieht.

Sieht er aber nichts in sich, so unterlasse er auch, zu fotografieren, was er vor sich sieht.

abgewandelt nach Caspar David Friedrich

Wolfgang Ahrens Schwimmbad Bajamar Tenerife II 2019

Schwimmbad Bajamar Tenerife 2019

– aus der Serie Anti-Theatralität

 

Das Wesen der Komposition ist Ordnung, ihr Sinn besteht darin, das Aufnahmemotiv zu betonen und es in der grafisch wirkungsvollsten Art darzustellen. Das setzt natürlich von Seiten des Fotografen die Fähigkeit voraus, tatsächlich in grafischen Wirkungen sehen zu können (…).“

Andreas Feininger

Wolfgang Ahrens: Der Eiffelturm 2009
Wolfgang Ahrens: Der Eiffelturm 2009

Der Eiffelturm 2009

Der Eiffelturm 2009

– aus der Serie Anti-Theatralität –

Fotografieren heißt Menschen festhalten bevor sie verloren gehen.”

Stefan Moses

 

Wolfgang Ahrens: An d´r Bahn I, 2015

An d´r Bahn I 2015

– aus der Serie Urban Spaces –

 

„Jedes Kunstwerk ist der Todfeind des anderen.“

Gerhard Richter

Wolfgang Ahrens: Wir sind Papst 2012

Wir sind Papst 2012

– aus der Serie Anti-Theatralität –

Aus der Sicht eines außerplanetarischen Wesens habe ich die Spezie Mensch unter freiem Himmel beobachtet. Um zu verdeutlichen, dass mein Interesse der Gattung und nicht dem Individuum Mensch galt, habe ich die Menschen zu winzigen Figuren abstrahiert.

Andreas Gursky

Wolfgang Ahrens: Bagger 288 Garzweiler 2 2009

Bagger 288 Garzweiler 2 2009

– Aus der Serie Dinosaurier –

Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung, der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.“

Georg IR B.

Wolfgang Ahrens: Kein Anschluss unter dieser Nummer 2013

Kein Anschluss unter dieser Nummer

– gesehen in der Heeresversuchsanstalt Peenemünde 2013 –

– Aus der Serie Industriefotografie –

„Ich verwende in meinen Bildern alle Dinge, die ich gern habe. Wie es den Dingen dabei ergeht, ist mir einerlei – sie müssen sich eben damit abfinden.“

Pablo Picasso

Wolfgang Ahrens Nautilus I 2018
Wolfgang Ahrens Nautilus II 2018

Nautilus I 2018

Nautilus II 2018

– Aus der Serie Abstrakte Grafik –

„Es gibt nichts Schlimmeres als ein brilliantes Bild eines schlechten Konzepts.“

Ansel Adams

Wolfgang Ahrens Im Museum 2018

Im Museum 2018

– Aus der Serie Im Museum –

„Klar war die Ausrüstung teuer und ich mache keine besseren Bilder dadurch. Aber ich habe jetzt mehr Spass an meinen schlechten Bildern.“

Heiko Kanzler

Wolfgang Ahrens Die Banalität des Alltäglichen I 2016
Wolfgang Ahrens Die Banalität des Alltäglichen II 2016

Die Banalität des Alltäglichen 2016

– Aus der Serie Urban Spaces –

„Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.“

George Bernard Shaw

Wolfgang Ahrens: Auf dem Egli 2008

Auf dem Egli 2008

– aus der Serie Anti-Theatralität –

„Bilder, welche Du gemacht hast, haben Einfluss auf die, welche du machen wirst. So ist das Leben!“

John Sexton

Goldene Statuen am Palais de Chaillot, Place du Trocadero 2018

– Aus der Serie Surrealismus –

Es ist ein grundlegendes Missverständnis, dass man Fotografie dazu verdammt, ein Abbild der Wirklichkeit zu sein. Von der Literatur verlangt dies schließlich niemand.

Andreas Gursky

Wolfgang Ahrens Garzweiler 2 2009

Garzweiler 2 2009

– Aus der Serie Dinosaurier –

„Worte und Bilder kommunizieren gemeinsam viel stärker als alleine.“

William Albert Allard

Wolfgang Ahrens: Garzweiler 2, 2009

Bagger 288 Garzweiler 2 2009

– Aus der Serie Dinosaurier –

„Amateurfotografenverein: Verein zur gegenseitigen Selbstbewunderung.”

Anonymus

Wolfgang Ahrens Am Kölner Dom 2017

Am Kölner Dom 2017

– Aus der Serie Der Kölner Dom –

Andreas Gurskys Werke oszillieren zwischen einer abbildenden Realitätsnähe und einer formalen Fülle, die durch Strukturen bzw. serielle Bildelemente definiert wird und den Betrachter auf einer Ebene der Abstraktion vom Gegenstand wegleitet.”

Rudolf Schmitz

Wolfgang Ahrens Klassizismus 2015

Klassizismus in Eutin 2015

– Aus der Serie Klassizismus –

Meine Vorliebe für klare Strukturen ist das Ergebnis meines Bedürfnisses – was vielleicht eine Illusion ist – die Dinge nicht aus den Augen zu verlieren und die Welt im Griff zu behalten.“

Andreas Gursky

Wolfgang Ahrens Mönche vor einer Ikonostase 2002

Mönche vor einer Ikonostase 2002

– Aus der Serie Gruppen –

Und für alles, was sichtbar ist, gibt’s ein Gegenstück, das verborgen ist.”

Gary Hill

Wolfgang Ahrens Rheinauhafen Köln

Schokoladenmuseum Köln 2012

 

„Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen.”

Kurt Tucholsky

Wolfgang Ahrens Klassizismus in Wismar 2016

Klassizismus in Wismar 2016

– aus der Serie Klassizismus –

Mit der komprimierten Darstellung des Gebäudes in einer Aufnahme, der horizontalen Gliederung der Gesamtbildanlage und der horizontal-vertikalen Struktur der Fensterreihen, verfügt die Fotografie in der Makrostruktur über eine minimalistisch bzw. geometrisierte Formensprache. Die distanzierte Betrachtung des Bildes verwandelt das gegenständliche Abbild in eine modulare Struktur, in einen Rhythmus aus Form und Farbe.

Eva Witzel über das Bild Montparnass von Andreas Gursky

<         >

Nach oben